Haarentfernung mit Zuckerpaste
(Body Sugaring)

ist eine natürliche und sanfte Art der Haarentfernung und eine gute Alternative zu den klassischen Methoden der Haarentfernung, wie etwa der Nassrasur, der Haarentfernung mit einem Epiliergerät, einer ISP oder der Laserbehandlung. Mit Hilfe dieser Haarentfernungspaste können störende Haare an allen Regionen des Körpers entfernt werden. Die Haarentfernung mit Hilfe der Zuckerpaste ist sowohl im Bereich der Beine, der Achseln, im Gesicht als auch für den Intimbereich bei Männern wie bei Frauen anwendbar. Diese Art der Haarentfernung wurde bereits von den Ägyptern vor über 2.000 Jahren angewandt.

Die Zuckerpaste ist ein natürliches Produkt.

Dieses besteht aus einer natürlichen Mischung von Zucker, Wasser und etwas Zitrone. Durch diese Zusammensetzung ist diese Epilationspaste sehr hautschonend und Hautirritationen können bei der Anwendung, bei richtiger Anwendung, vermieden werden. Zudem brechen die Haare auch nicht so häufig.

Das hat zur Folge, dass die Haare feiner, heller und in geringerer Anzahl nachwachsen, was ein erwünschter Effekt ist. Ferner ist die Zuckerpaste durch die ausschließlich natürlichen Bestandteile sehr hautschonend und kann von den meisten Allergikern und Personen mit sehr empfindlicher Haut benutzt werden. Auch ist die Haarentfernung per Zuckerpaste weniger schmerzhaft, da die Haare in Richtung des Haarwuchses entfernt werden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass die Haut bei der Anwendung zusätzlich, durch die natürlichen Bestandteile der Paste, gepflegt wird. Die Zuckerpaste findet ihre Anwendung bei Körpertemperatur; sie brennt somit nicht auf der Haut, reduziert die Rötung und die Durchblutung der Hautoberfläche und ist auch in vielen Fällen für Problemhaut geeignet.

Die Zuckerpaste klebt nur am Haar und nicht auf den gesunden Hautzellen.

Dies führt sowohl zu einer sanfteren Haarentfernung mit weniger Schmerzempfinden als auch, durch das dabei entstehende leichte Peeling der Hautoberfläche, zu einer Verbesserung des Hautzustands und das Hautbilds. Diese Eigenschaft bedeutet auch, dass die Paste mehrfach über der gleichen Hautpartie verwendet werden kann!

Die Zuckerpaste bricht weniger Haare ab.

Die Paste sinkt wegen ihrer weichen Konsistenz und durch das Auftragen auf die Haut gegen die Haarwuchsrichtung ein wenig in die Haarfollikelöffnung ein und erfasst das Haar weiter unten. Dies ermöglicht das Abziehen der Paste in der Haarwuchsrichtung und bedeutet eine effektive Epilation der Haare mit Wurzelkontakt ohne Abbrechen des einzelnen Haares in dem Haarfollikel!

Die Zuckerpaste führt zu weniger eingewachsenen Haaren.

Da in Haarwuchsrichtung epiliert wird, liegen die wenigen Haare, welche abbrechen, in der Wuchsrichtung im Follikel. Dies hat den Vorteil, dass die Haare eher gerade aus dem Follikel herauswachsen und weniger dazu tendieren, in die Follikelwand hineinzuwachsen.

Die Zuckerpaste kann auch sehr kurze Haare entfernen!

Die Preisliste können Sie hier als PDF-Datei einsehen.